Über uns

Über uns

Über Uns

 

Hallo liebe Kaltblutfreunde und die, die es werden wollen. Wir stellen euch auf unserer Homepage die meist verbreitete Kaltblutrasse Europa´s vor. Die Bretonen zeichnen sich durch ihre Vielfältigkeit aus.

 

Man unterscheidet in 3 Typen. Den "Postier" (leichtes, mittelgroßes Kaltblut), den "petit Trait" (schweres, kleines Kaltblut) und den "trait Breton" ( großer, schwerer Typ).

Die Bretonen stammen, wie ihr Name schon verrät, aus dem westen Frankreich´s, der Bretagne, die unserer Rhön gar nicht so unähnlich ist. (mit der Außnahme, dass uns der Atlantik fehlt)

 

Der Bretone tritt hauptsächlich Fuchsfarbend auf "Alezan". Hier gibt es jedoch unzählige Variationen. Hellfuchs mit blonder Mähne bis zum mittlerweile sehr begehrten Dunkelfuchs mit fast schwarzem Behang. Vereinzelnd kommen, wie auch in unserem Stall, Schimmel "Aubere" vor und noch seltener sind Braune "Bai" oder gar Rappen. Unsere Bretonenstuten sind vom Schlag Trait (grande taile) also die großen schweren und die Postiers. Das bedeutet ein Stockmaß von 1,60m bis ca. 1,70m, und ein Gewicht von 800- über 1000kg. Unsere Hengste sind beide Postier.

 

Trotz ihrer imposanten Erscheinung sind sie außergewöhnlich schwungvoll und zeichnen sich durch eine raumgreifende Bewegung aus. Das beudeutet, dass sie sich nicht nur in der schweren Arbeit, sondern durchaus auch als Reit- und Kutschpferde eignen.

 

Jedoch ihre beste Eigenschaft ist ihr unvergleichlicher Charakter. Ihre gutmütige und grade zu liebevolle Art machen sie zum treuen und verlässlichen Begleiter auch für vielleicht etwas unsichere und/oder ängstliche Zeitgenossen. Deswegen lieben wir sie!!!

 

Wir, dass sind die Familie Bohn, Bohn-Greger, welche sich seit einigen Jahren mit diesen wunderschönen Tieren beschäftigen. Wir engagieren uns auch in dem in 2006 neu gegründeten deutschen Bretonenverein und fördern somit das bekannt werden und die Verbreitung dieser wunderschönen Kaltblüter.

 

Daher haben wir, Dirk Bohn, Janina Bohn-Greger (Niki) , Jungzüchter Antonio M. Greger ( Toni), sowie die Nachwuchszüchterzwillinge Jean Francois & Thierry Fabrice und unser Kleinster Xavier Armand Bohn uns auf die Zucht und Ausbildung spezialisiert.

 

Unser Stammbesitz ändert sich häufig durch den An-und Verkauf, jedoch bleibt ein Deckhengst und unsere ältere Shettland-Welshstute für die Kleinen und als Maskottchen, sowie natürlich unsere Hofhunde "Luna von der Fuldaquelle" die quirlige Jack Russel Dame und der verschmusten "Louan Kenta" , ein echter Griffon Fauve de Bretagne, welche wir selbst aus der Bretagne geholt haben, ihr Vater ist mehrfacher Weltmeister und auch sie wird bei uns in der Zucht eingesetzt.

 

 

Am 7. Oktober 2015 haben wir leider unsere geliebte Schäferhündin "Ebby vom Haus Ederblick" gehen lassen müssen. Sie war ein toller Hund! Wir werden dich nie vergessen!!

+ 7 Oktober 2015